Datenschutzbestimmungen

Datenschutzhinweise für Kunden zum Umgang mit personenbezogenen nach der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

 

Die nachstehenden Datenschutzhinweise dienen Ihnen als Kunden/Lieferanten zur Information über Art, Umfang, Zweck, Dauer und Rechtsgrundlage der Verarbeitung personenbezogener Daten sowie über die ihnen zustehenden Rechte als Betroffene.

 

  1. Verantwortliche iSd DSGVO und Datenschutzbeauftragter

 

  1. a) Name und Kontaktdaten der für die Verarbeitung Verantwortliche

 

Bläser Zaunsysteme GmbH

Wilhelm-Bläser-Str. 8

59174 Kamen

Telefon: (+49) 2307-97 77 25

Email: info@blaeser.com

 

  1. b) Datenschutzbeauftragter

 

Herr Jürgen Golda c./o. P2 Consult
Kontakdaten: +49 (0) 2307 – 97 77 -34
eMail: datenschutz@blaeser.com

 

  1. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten

 

Wir erheben und speichern ausschließlich personenbezogene Daten, die wir im Rahmen der Durchführung der mit Ihnen geschlossenen Verträge über den Kauf von Waren bzw. Erbringung von sonstigen vertraglichen Leistungen. Oder über die bei der Akquise zur Verfügung gestellten Daten im Rahmen der Vertragsanbahnung. Darüber hinaus kann es zur Verarbeitung personenbezogener Daten kommen, die aus öffentlich zugänglichen Quellen (z.B. Schuldnerverzeichnisse, Grundbücher, Handels- und Vereinsregister, Presse, Internet, sonstige Medien) entnehmbar sind.

 

Folgende Kategorien von personenbezogenen Daten können verarbeitet werden:

  • Firmendaten incl. Zahlungsdaten
  • Adress- und Kontaktdaten auch von Ansprechpartnern
  • Auftrags- und Vertragsdaten incl. Historien

 

  1. Zweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

 

Die Verarbeitung der genannten Daten dient der Begründung und Abwicklung der mit Ihnen bestehenden Vertragsbeziehungen in den oben genannten Geschäftsbereichen und der Erfüllung der daraus entstehenden Verpflichtungen. Zusätzlich können Daten während der Vertragsanbahnung erfasst und verarbeitet werden. Weitere Einzelheiten zum Inhalt der jeweiligen Verträge können Sie den maßgeblichen Vertragsunterlagen entnehmen. Ohne die Bereitstellung der personenbezogenen Daten sind ein Vertragsschluss und eine Vertragsabwicklung nicht möglich.

 

Rechtsgrundlagen:

  • Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Vertragserfüllung bzw. der vorvertragslichen Maßnahmen ist nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO rechtmäßig.
  • Soweit Sie in die Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke (z.B. Marketing) eingewilligt haben, so beruht die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.
  • Soweit erforderlich, findet eine Verarbeitung Ihrer Daten über die Vertragserfüllung hinaus zur Wahrung berechtigter Interessen nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO statt. Diese Interessen können sein: Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten, Gewährleistung der IT-Sicherheit, Maßnahmen zur Unternehmenssteuerung und Weiterentwicklung von Dienstleistungen, Risikomanagement und Compliance in unserem Unternehmen.

 

  1. Weitergabe von Daten an Dritte

 

Unternehmensintern erhalten diejenigen Personen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten benötigen. Von uns eingesetzte Dienstleister und Erfüllungsgehilfen können zu diesem Zwecke ebenfalls Daten erhalten. Diese erhalten aber jeweils nur die für sie notwendigen Daten. Sofern erforderlich, haben wir mit den entsprechenden Empfängern Auftragsverarbeitungsvereinbarungen gemäß Art. 28 DSGVO geschlossen haben.

Folgende Empfängerkategorien haben wir:

  • Finanz- und Zahlungsdienstleister incl. Inkassounternehmen
  • Behörden für Finanz-, Steuer- und Abrechnungsthemen gem. gesetzl. Vorgaben
  • Steuerberater bzw. Steuer- und Wirtschaftsprüfer
  • Lieferanten und Versanddienstleister

 

Ein Drittlandstransfer der Daten erfolgt nur, soweit dies zur Durchführung der durch Sie erteilten Aufträge erforderlich ist (z.B. Versand/Zustellung ins Ausland).

 

  1. Dauer der Datenspeicherung

 

Die zur Vertragsabwicklung erforderlichen Daten speichern wir bis zum Ablauf der gesetzlichen Gewährleistungs- und ggf. vertraglichen Garantiefristen. Die nach Handels- und Steuerrecht erforderlichen Daten bewahren wir für die gesetzlich bestimmten Zeiträume auf, regelmäßig zehn Jahre (vgl. § 257 HGB, § 147 AO). Die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen verarbeiteten Daten werden gelöscht, sobald die Maßnahmen durchgeführt wurden und es erkennbar nicht zu einem Vertragsschluss kommt.

 

 

 

 

 

  1. Betroffenenrechte

 

Sie haben folgende Rechte:

 

  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Der Widerruf hätte zur Folge, dass die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortgeführt werden könnte. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Ist die Datenverarbeitung zur Vertragserfüllung erforderlich, so ist eine vorzeitige Löschung der Daten nur möglich, sofern der Löschung keine vertraglichen oder gesetzlichen Pflichten entgegenstehen;
  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über die verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Die Auskunft enthält alle relevanten und durch das Gesetz geforderten Informationen
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und der Rechtsanwalt die Daten nicht mehr benötigt, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre bereitgestellten personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen (sofern wir dies technisch ermöglichen können;
  • gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO verarbeitet werden;
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes wenden.

 

Zur Ausübung Ihrer Betroffenenrechte können Sie sich an den oben genannten  Verantwortlichen wenden.

 

 

  1. Automatische Entscheidungsfindung einschließlich Profiling

 

Eine automatische Entscheidungsfindung zur Begründung und Durchführung einer Geschäftsbeziehung i.S.d.  Art. 22 DSGVO erfolgt grundsätzlich nicht. Sollten dies in Einzelfällen doch der Fall sein, erhalten Sie darüber eine gesonderte Mitteilung, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

 

Personenbezogene Daten werden teilweise automatisiert verarbeitet. Dabei wird jedoch nicht das Ziel verfolgt, persönliche Aspekte zu bewerten (Profiling). Gesetzliche Bestimmungen können vorgeben, Kontrollen nach zollrechtlichen oder behördlichen Vorgaben durchzuführen (z.B. bei Luftfracht). Diese Maßnahmen dienen zugleich auch Ihrem Schutz.

 

Stand: 4. Dezember 2021

 

Kundeninformationen per eMail

Im Rahmen der Kundenbindung, versenden wir aktuelle Informationen an unsere Kunden, um Sie über Neuigkeiten und Änderungen innerhalb unseres Angebots zu informieren. Diese Information werden auf Basis des Art. 6 Abs. 1b DS-GVO zur vertragskonformen Information über unsere Leistungen/Software bzw. zur Wahrung unseres berechtigten Interesses gem. Art. 6 Abs. 1f DS-GVO erstellt. Eine Einwilligung ist daher nicht erforderlich. Sie können sich jedoch jederzeit von diesen Kundeninformationen abmelden.

 

Cookies

Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen effektiven Umgang und eine benutzerfreundliches Handling zu bieten. Dies macht den Einsatz von Cookies erforderlich und begründet unser berechtigtes Interesse, diese Technik zu nutzen. Die meisten Browser bieten Ihnen die Funktionalität, sich die verwendeten Cookies anzeigen zu lassen.

Falls Sie die Verwendung von Cookies jedoch generell unterbinden möchten, besteht dazu bei Ihrem Browser die Möglichkeit, die Annahme und Speicherung neuer Cookies zu verhindern. Um herauszufinden, wie dies bei Ihrem Browser funktioniert, benutzt Sie bitte die Hilfe-Funktion des jeweiligen Browsers. Wir empfehlen Ihnen jedoch, die Cookies-Funktionen eingeschaltet zu lassen, da Ihnen nur dann das hohe Niveau des Benutzungskomforts, welches die wir für Sie eingerichtet hat in vollem Umfang zu Gute kommt. Wir erstellen keine Nutzerprofile aus diesen durch Cookies erfassten Nutzerdaten.

 

Newsletter

Bei der Anmeldung zum Bezug unseres Newsletters werden die von Ihnen angegebenen Daten ausschließlich für diesen Zweck verwendet. Abonnenten können auch über Umstände per E-Mail informiert werden, die für den Dienst oder die Registrierung relevant sind (Beispielsweise Änderungen des Newsletterangebots oder technische Gegebenheiten).

 

Für eine wirksame Registrierung benötigen wir eine valide E-Mail-Adresse. Um zu überprüfen, dass eine Anmeldung tatsächlich durch den Inhaber einer E-Mail-Adresse erfolgt, setzen wir das „Double-opt-in“-Verfahren ein. Hierzu protokollieren wir die Bestellung des Newsletters, den Versand einer Bestätigungsmail und den Eingang der hiermit angeforderten Antwort. Weitere Daten werden nicht erhoben. Die Daten werden ausschließlich für den Newsletterversand verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.

 

Die Einwilligung zur Speicherung Ihrer persönlichen Daten und ihrer Nutzung für den Newsletterversand können Sie jederzeit widerrufen. In jedem Newsletter findet sich dazu ein entsprechender Link. Außerdem können Sie sich jederzeit auch direkt auf dieser Webseite abmelden oder uns Ihren entsprechenden Wunsch über die am Ende dieser Datenschutzhinweise angegebene Kontaktmöglichkeit mitteilen.

 

Kontaktformular

Treten Sie per E-Mail oder Kontaktformular mit uns in Kontakt, werden die von Ihnen gemachten Angaben zum Zwecke der Bearbeitung der Anfrage sowie für mögliche Anschlussfragen gespeichert.

 

Verwendung von Scriptbibliotheken (Google Webfonts)

Um unsere Inhalte browserübergreifend korrekt und grafisch ansprechend darzustellen, verwenden wir auf dieser Website Scriptbibliotheken und Schriftbibliotheken wie z. B. Google Webfonts (https://www.google.com/webfonts/). Google Webfonts werden zur Vermeidung mehrfachen Ladens in den Cache Ihres Browsers übertragen. Falls der Browser die Google Webfonts nicht unterstützt oder den Zugriff unterbindet, werden Inhalte in einer Standardschrift angezeigt.

 

Der Aufruf von Scriptbibliotheken oder Schriftbibliotheken löst automatisch eine Verbindung zum Betreiber der Bibliothek aus. Dabei ist es theoretisch möglich – aktuell allerdings auch unklar ob und ggf. zu welchen Zwecken – dass Betreiber entsprechender Bibliotheken Daten erheben.

 

Die Datenschutzrichtlinie des Bibliothekbetreibers Google finden Sie hier: https://www.google.com/policies/privacy/

 

Google-Analytics

Wir nutzen das Webanalysedienstes Google Analytics, ein Dienst von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.Google Analytics setzt „Cookies“ ein, Textdateien, die auf Ihrem PC/Tablet/Smartphone abgelegt werden und die eine Auswertung Ihres Nutzerverhaltens auf der Webseite protokolliert. Diese Auswertung findet in der Regel auf Servern von Google in den USA statt.
Rechtsgrundlage
Wir verwenden das Analyse-Tool auf Basis des Art. 6 Abs. 1 lit. f der DSGVO. Wir als Betreiber der Webseite haben ein berechtigtes Interesse an der Auswertung der Nutzung unserer Seite.
IP Anonymisierung
Zur Umsetzung der Datenminimierung und Anonymisierung haben wir dabei die „IP-Anonymisierung“ bei Analytics aktiviert. Dadurch wird ihre IP-Adresse automatisch gekürzt (innerhalb der EU). Trotzdem ist nicht auszuschließen, dass in besonderen Fällen auch die volle IP-Adresse in die USA übertragen wird, dies können wir nicht beeinflussen. Soweit uns bekannt ist, nutzt Google diese Informationen zum Reporting der Webaktivitäten in unserem Auftrag. Soweit uns bekannt ist, werden die hier ermittelten IP-Adressen nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.
Browser Plugin
Durch entsprechende Einstellungen in Ihrem Browser oder durch die Deaktivierung in der Cookie-Einwilligung, können sie die Verarbeitung unterbinden. Es kann nur sein, dass dadurch einzelne Funktionen nicht mehr vollständig nutzbar sind. Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit, die Verarbeitung zu unterbinden, in dem Sie für Ihren Browser ein Plugin installieren. Diesen finden Sieunter folgendem Link: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de
Datenerfassung bei Analytics
Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de
Auftragsverarbeitung
Wir haben mit Google einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung abgeschlossen und setzen die strengen Vorgaben der deutschen Datenschutzbehörden bei der Nutzung von Google Analytics vollständig um.
WordPress-Tool
Abruf von Icons, Smilies etc. Unser Webauftritt verwendet WordPress mit seinen Blog-Funktionalitäten. Dabei werden grafische Icons (Emojis etc.) eingesetzt, die von externen Servern bezogen werden. Soweit bekannt ist, wird hier die IP-Adresse erhoben. Dies ist notwendig, damit die Icons an die Browser der Nutzer übermittelt werden können. Der Service wird von der Automattic Inc., 60 29th Street #343, San Francisco, CA 94110, USA, angeboten.
Datenschutzhinweise von Automattic: https://automattic.com/privacy . Die verwendetete Server-Domains ist https://s.w.org und/oder https://gmpg.org, ein sog. Content-Delivery-Networks-Servies der personenbezogenen Daten der Nutzer nach der Übermittlung löscht. Die Nutzung der Emojis erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen, d.h. Interesse an einer attraktiven Gestaltung unseres Onlineangebotes gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO.
JS / CDN
Unsere Webseite oder ein dazugehöriger Dienst nutzt Funktionen des Content Delivery Network (CDN) von jsDelivr. Dieser Dienst optimiert das Onlineangebot durch schnelle und sichere Verarbeitung. Damit dies erfolgen kann, muss zumindest die IP-Adresse ausgetauscht und auf Server des CDN übertragen werden. Rechtsgrundlage ist das „berechtigte Interesse“ zur Optimierung des Online-Angebotes gem. Art. 6 Abs.1 lif f. DSGVO. Weitere und detailliertere Informationen finden sie direkt beim Anbieter: https://www.jsdelivr.com/privacy-policy-jsdelivr-net/

 

Google Maps
Diese Internetseiten beinhalten Plugins Google Maps, ein Dienste von Google Inc., San Bruno/Kalifornien, USA. Wenn Sie eine Seite mit einer Google Maps-Karte besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von Google aufgebaut. Dabei wird dem Google-Server mitgeteilt, welche Seiten unserer Internetpräsenz durch Sie besucht wurden. Sollten Sie gleichzeitig in Ihrem Google-Account eingeloggt sein, ist es Google möglich, Ihr Surfverhalten mit Ihrem persönlichen Profil zu verknüpfen. Sie können diese Möglichkeit der Zuordnung unterbinden, indem Sie sich zunächst aus Ihrem Account ausloggen. Weitere Informationen zur Erhebung und Nutzung Ihrer Daten durch YouTube bzw. Google erhalten Sie in den dort angegebenen Hinweisen zum Datenschutz unter www.youtube.com & http://www.google.de/maps/

 

 

 

Profiling Ihrer Daten findet nicht statt

Eine automatische Entscheidungsfindung und/oder ein Profiling mit Ihren Daten findet bei uns nicht statt.

 

Ihre Rechte

Sie haben das Recht, jederzeit Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Ebenso haben Sie das Recht auf Berichtigung, Sperrung oder, abgesehen von der vorgeschriebenen Datenspeicherung zur Geschäftsabwicklung, Löschung Ihrer personenbezogenen Daten. Sofern eine gesetzliche Vorschrift das Löschen verhindert, sperren wir Ihre Daten auf Wunsch.

 

Damit eine Sperre von Daten jederzeit berücksichtigt werden kann, müssen diese Daten zu Kontrollzwecken in einer Sperrdatei vorgehalten werden.

 

Sie können Änderungen oder den Widerruf einer Einwilligung durch entsprechende Mitteilung an uns mit Wirkung für die Zukunft vornehmen.

 

Sofern Sie berechtigte Zweifel an unserem Umgang mit ihren Daten haben, informieren Sie uns oder wenden sie sich an die entsprechende Aufsichtsbehörde in NRW.

 

Änderung unserer Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung gelegentlich anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z. B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.

 

(21.10.2021)